Miteinander für Afrika

Freundeskreis “Miteinander für Afrika”

Unser Freundeskreis “Miteinander für Afrika” gehört zu unsere Kirchengemeinde St. Georg.
Die Idee zum Freundeskreis “Miteinander für Afrika” entstand 2016 – beim Bildervortrag von Pfarrer Francis aus Uganda im Bürgersaal. Pfarrer Francis war damals als Urlaubsvertretung im Sommer bei uns in der Gemeinde.
Das erste Freundeskreis-Treffen fand dann am 24.10.2016 statt.

Wir sind eine offene Gruppe, in der jede und jeder herzlich willkommen ist.

Unsere Vision: Wir als Gemeinde Stimpfach unterstützen unsere Projekte in Nigeria und Uganda mit dem Ziel, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.
Diese Unterstützung kann z.B. ideel über den Austausch von Ideen oder vielleicht auch mal personell durch Menschen aus unserer Gemeinde vor Ort in Afrika sowie finanziell durch Spenden erfolgen.

Aktionen hierfür können verschiedenster Art sein, z.B. Suppenverkauf, Waffelbacken, künftig vielleicht auch Spenden aus der Sternsingeraktion, vielleicht auch mal ein Konzert oder Geburtstags- oder Weihnachtsspende…
Ideen und Umsetzungen sind herzlich willkommen :-).

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Ihr Einbringen.

Herzlichen Dank an alle, die sich bisher schon engagieren. Vielleicht haben Sie ja auch Lust mitzumachen! Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Freundeskreis „Miteinander für Afrika“

Unsere Projekte

Schenken Sie Zukunft – Werden Sie Pate für ein Schulkind für 65 Euro im Jahr!

Nigeria

• Rund 186 Mio. Einwohner (bevölkerungsreichstes Land in Afrika)
• Fläche 924.000 km² (im Vergleich Deutschland: 357.000 km²)
• Hauptstadt Abuja
• 514 versch. Sprachen und Idiome, Amtsprache Englisch
• Größte Wirtschaftsmacht Afrikas

Unser Projekt:
Schulhausbau – Decken für Schulräume im Erdgeschoss, Erstellung des Obergeschoss

– 230 Schülerinnen und Schüler in Klasse 7 bis 12
– 22 Lehrerinnen und Lehrer sowie 2 weitere Mitarbeiter
– Katholische Privatschule „Immaculate Heart Secondary School“ in Uga
– Heimatgemeinde von Pfr. Anthony: „Immaculate Heart Parish“ in Uga
– Benötigte Summe für diesen Decken-Bauabschnitt: insgesamt ca. 15.000 Euro für die noch offenen drei Decken
– Hauptziel: Bau der gesamten Schule, inkl. aller benötigten Räume wie für Naturwissenschaften etc., Bauabschnitte peu à peu, eins nach dem anderen

Der Kontakt läuft über Pfarrer Anthony.

Der Eingang der Schule

Die Kinder beim morgendlichen Gebet vor Schulbeginn. Im Hintergrund das fertiggestelle Erdgeschoss des Schulgebäudes.
Jetzt steht der Ausbau des ersten Obergeschosses an.
Auch hier ist der Hausgiebel im Hintergrund vom Nachbarhaus und gehört nicht zur Schule :-).

Das morgentliche Gebet vor dem Schulbeginn
Morgengebet vor Unterrichtsbeginn im März 2022
Unterricht in den fertiggsetellten Klassenräume
Unterricht in den fertig gestellten Klassenräume
Unterricht in den fertiggestellten Klassenräume

Klicken Sie auf die Bilder und sehen Sie die Schülerinnen und Schüler in den ersten vier fertiggestellten Klassenzimmern – mit Decke.

Stand 2018 Bevor das Erdgeschoß fertiggestellt wurde
Stand 2018 Der Schulhausbau beginnt

Hier die Schule zu Beginn der Aktivität des Freundeskreises.
Wie dort üblich, wird immer in Etappen gebaut. Sobald Geld da ist, wird gebaut. Danach wird wieder gesammelt und die nächste Etappe gebaut. So wird oft über Jahre gebaut.
Der Hausgiebel im Hintergrund gehört zum Nachbarhaus und nicht zur Schule :-).

Hier der aktuelle Stand des Schulbaus, beim Besuch von Pfr. Anthony im Juni 2022 zusammen mit Pfr. Paul Ifeji SAC (Schulmanager).

Es sind im Erdgeschoss 4 Schulräume mit Büro und Sanitärräume vorhanden.

Weiterbau im Obergeschoss.

Werden Sie Pate für ein Schulkind in Nigeria!

Gestalten Sie Zukunft mit!
Für 65 Euro im Jahr übernehmen Sie das Schulgeld für ein Kind in unserem Nigeria-Projekt. Die Familie kommt für die übrigen Kosten wie Schulmaterial, Schulessen etc. auf.
Investieren Sie damit in die Zukunft eines Kindes!
Auf Wunsch können Sie einen persönlichen Kontakt mit dem Kind herstellen.
Sie haben Fragen? Pfarrer Anthony steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Schulpatenschaft Stand Juni 2022
Schulpatenschaften im Juni 2022 - Pfarrer Anthony ist ganz rechts im Bild. Er war vor Ort auf Heimatbesuch.
Schulpatenschaften im Februar 2020
Schulpatenschaft im Februar 2019 Schüler/innen und Eltern
Uganda

• Rund 35 Mio. Einwohner
• Fläche: 241.000 km² (im Vergleich Deutschland: 357.000 km²)
• Hauptstadt Kampala
• 43 versch. Sprachen (+ zusätzlich noch Dialekte), Amtssprache Englisch

Unser Projekt:
Erweiterung des Schulhauses – Naturwissenschaftliche Räume für die Oberstufe

– 165 Schülerinnen und Schüler
– Katholische Privatschule „Saint Anatoli Kagoma Senior Secondary School“
– Gemeinde ist Bufunju, Kyenjojo District
– Benötigte Summe für diesen Bauabschnitt: rund 15.000 Euro
– Hauptziel: Erweiterung der bestehenden Schule um die benötigten Räume für Naturwissenschaften etc.

Der Erst-Kontakt lief über Pfarrer Francis. Dieser wurde mittlerweile in eine andere Gemeinde versetzt. Jetzt ist unser Ansprechpartner Father John Baguma.

Hier der Schulbau in Uganda.

Ihre Ansprechpartner

Wenn Sie gerne im Freundeskreis mitarbeiten möchten, freut sich Frau Abendschein im Pfarrbüro über Ihren Kontakt – T 07967 483. Hier erfahren Sie auch näheres zum Schulpatenprogamm.

Sie haben konkrete Fragen zum Projekt in Nigeria? Hier freut sich Pfarrer Anthony über Ihre Anfrage – T 07967 483 oder per Mail unter StGeorg.Stimpfach@drs.de.

Wenn Sie die Projekte finanziell unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Spende unter IBAN DE31 6225 0030 0000 0139 18.

Herzlichen Dank.

Menü