Erfahren Sie hier Neues unserer Kirchengemeinde St. Georg in Stimpfach

 
Wir feiern wieder öffentliche Gottesdienste!

Die neuen Gottesdienst-Zeiten und detaillierten Regelungen dazu finden Sie hier:
Kirchliche Mitteilungen und Gottesdienstordnung bis 7. Juni 2020

 



Ab Samstag, 9. Mai 2020, dürfen wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden!
Diese Gottesdienste sind jedoch nur unter vielen Einschränkungen möglich.

Die detaillierten Regelungen dazu finden Sie hier,
in den Infos unserer Kirchengemeinde St. Georg bis zum 24. Mai 2020:
Kirchliche Mitteilungen und Gottesdienstordnung bis 24. Mai 2020

 

 



Ostergruß



Bild von unserer letztjährigen Osternachtfeier


Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde,

wir begehen dieses Jahr ein Osterfest, das wir nie vergessen werden.
In einem ihrer Schreiben an die Pastoralen Mitarbeiter/innen unserer Diözese haben Weihbischof Dr. Gerhard Schneider und Generalvikar Dr. Clemens Stroppel die Besonderheit dieses Festes so ausgedrückt:
„Zum ersten Mal seit Menschengedenken werden Christen in vielen Teilen der Welt das Osterfest nicht in freudig versammelter Gemeinschaft feiern.
Die Osterkerze wird nicht am Feuer entzündet und die Gemeinde wird nicht gemeinsam in die hell werdende Kirche einziehen.
Das Exsultet wird in leeren Kirchen erklingen, ebenso das Halleluja und das Osterevangelium. Dies ist zutiefst traurig und schmerzhaft.“

Wir sind uns bewusst, dass wir uns in schwierigen und ungewissen Zeiten befinden.
Aber wir feiern trotzdem Ostern, weil Schwierigkeit und Ungewissheit, weil Resignation und Hoffnungslosigkeit,
weil Trauer und Sorge, weil der Tod in seinen vielen Formen nicht das letzte Wort haben!
Denn Ostern ist der Sieg über den Tod und über alles, was das Leben hindert.

Wir beten in diesen Tagen darum, dass diese Zeit der Corona-Pandemie und Einsamkeit, der Sorgen und Ängste,
des Leids und der Zweifel auch ein österlicher Weg der unbesiegbaren und nie erlöschenden Hoffnung wird.

Im Namen unseres Pfarradministrators Dekan Thomas Hertlein und des Kirchengemeinderats
wünsche ich Ihnen trotz des Coronavirus und gerade deshalb frohe und gesegnete Ostern.

Möge der auferstandene Christus Sie behüten und beschützen.

Pfr. Anthony Umeobika



Hausgottesdienste, Übertragungen und mehr 

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde,
liebe Damen und Herren,

nachdem aktuell bis zum 19. April 2020 alle öffentlichen Eucharistiefeiern und anderen Gottesdienste abgesagt sind,
werden wir Ihnen ab sofort an dieser Stelle Hausgottesdienste und weitere Infos zum Download bereitstellen.
Die Gottesdienst-Vorlagen kommen von der Diözese Rottenburg-Stuttgart und sind unten verlinkt.

Sie können über den folgenden Link aufgerufen werden – bitte hierfür auf die rote Zeile klicken:

Zuhause Gottesdienst feiern

Unter diesem Link finden Sie Gebete für zu Hause, einen Hausgottesdienst mit Kindern und
einen Hausgottesdienst für Erwachsene sowie die sonntägliche Predigt.

Für die Kinder und ihre Familien (und natürlich auch für alle anderen :-))  stellt das Bistum Passau
folgendes für die Kar- und Ostertage zur Verfügung:
Familienosterfest zuhause feiern

Gottesdienst-Übertragungen und weitere Infos

Infos unserer Kirchengemeinde St. Georg
zur Gottesdienstordnung bis 19.4. und weiteres sehen Sie hier:

Infos bis 19.04.2020, Stand 24.03.2020

Allein oder auch zusammen mit Ihren Lieben können Sie diese Gottesdienste zu Hause innerhalb Ihres Haushalts feiern.
Bitte laden Sie aufgrund der aktuellen Situation niemanden von außerhalb dazu ein.

Wir wünschen Ihnen in dieser besonderen Situation eine gesegnete Zeit, bleiben Sie gesund.



Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl vom 22. März 2020

Sehen Sie hier das Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl, die ausschließlich als Briefwahl stattfand.
Herzlichen Dank allen Kandidatinnen und Kandidaten.
Wir sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie sich zur Wahl gestellt haben und damit zur Demokratie beigetragen haben.
Dank Ihnen hatten wir eine echte Wahl.
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewählten –
wir wünschen Ihnen eine gute Amtszeit und Gottes Segen, auch für Ihre Diskussionen und Entscheidungen.
Zusammen mit vielen anderen Menschen werden Sie unsere Kirche vor Ort mitgestalten.
Und vielen Dank allen Wählerinnen und Wählern, dass Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben.
Ihnen allen wünschen wir alles Gute, vor allem Gesundheit und Gottes Segen.

——————————————————-

Ergebnisse der Wahl des Kirchengemeinderats

Wenn Sie Fragen zur Wahl haben, erteilt das Pfarrbüro Rotstr. 5, Tel.: 07967 483 oder
der Vorsitzende des Wahlausschusses, Gebhard Schips, Stimpfach, Forstwasenstr. 13, Tel.: 07967/6177 gerne Auskunft.

Werfen Sie hier einen Blick in unsere Wahlbroschüre…  Faltblatt KGR-Wahlen 2020 final Homepage



Corona: Diözese sagt öffentliche Gottesdienste bis 19. April ab

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat ihre Empfehlungen für den Umgang mit Gottesdiensten in der Corona-Krise überarbeitet und massiv verschärft.

So sind alle öffentlichen Eucharistiefeiern und anderen Gottesdienste bis einschließlich 19. April abgesagt. Die Sonntagspflicht ist für diesen Zeitraum ausgesetzt.
Die Kirchen in der Diözese bleiben aber geöffnet, um Gläubigen die Möglichkeit zum Gebet zu geben. Dies hat Bischof Dr. Gebhard Fürst zusammen mit dem von ihm geleiteten Krisenstab der Diözese am Montagvormittag beschlossen. Die Absage bis 19. April gilt auch für alle Veranstaltungen kirchlicher Träger.

„Es ist eine sehr schmerzliche Entscheidung, die mir schwerfällt und die wir so noch nie zu treffen hatten. Als Kirche wollen wir den Menschen gerade in dieser schweren Zeit nahe sein und sie begleiten. Das Gebot der Nächstenliebe, Fürsorge und Barmherzigkeit gegenüber Menschen, die besondere Zuwendung benötigen, leitet unser Handeln weiterhin, gerade in dieser schweren und kritischen Zeit“, sagt Bischof Gebhard Fürst. Alle Pfarrbüros sind weiterhin als pastorale Anlaufstellen zu den gewohnten Zeiten per Telefon oder E-Mail erreichbar. Die pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin in seelsorgerlichen Fragen ansprechbar.

Erstkommunionfeiern werden auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben.
Die Firmungen, die bis Ende Mai geplant waren, werden abgesagt und im Zeitraum von September 2020 bis März 2021 nachgeholt.

Auch Trauungen werden bis Ende Mai in der Diözese Rottenburg-Stuttgart nicht stattfinden.
Tauffeiern sind zu verschieben. In dringenden Ausnahmesituationen können Priester und Diakone das Taufsakrament im engen Familienkreis spenden.
Beerdigungen finden nach den behördlichen Vorgaben der teilnehmenden Personenzahl weiterhin statt. Trauerfeiern und Requien müssen nachgeholt werden.

Im Allgemeinen wird die Hauskommunion und Krankensalbung eingestellt. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen aber auch in dieser Krisensituation an der Seite der Kranken. Bei einer dringlichen Notwendigkeit (zum Beispiel einer lebensbedrohlichen Situation) bringen sie – unter Beachtung der geltenden rechtlichen Lage und der besonderen Hygienemaßnahmen – auch weiterhin die Heilige Kommunion und spenden die Krankensalbung.

Die Diözese verweist auf die medialen Gottesdienstübertragungen, die ausgeweitet werden.
So wird die sonntägliche Eucharistiefeier um 9.30 Uhr in der Domkirche St. Martin in Rottenburg bis auf weiteres live auf der diözesanen Homepage drs.de übertragen.
Für die Feier der Kar- und Ostertage werden Lösungen erarbeitet, die rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Die Kirchengemeinderats- und Pastoralratswahl findet am 22. März 2020 statt, allerdings ausschließlich als Briefwahl.
Die Wahllokale bleiben geschlossen. In Gemeinden mit allgemeiner Briefwahl haben die Wähler die Briefwahlunterlagen bereits erhalten.
Abgabefrist für Wahlbriefe ist Sonntag, 22. März, 16 Uhr im Einwurfbriefkasten des jeweiligen Pfarramts.

In Gemeinden mit Briefwahl auf Antrag werden die Fristen verlängert. Briefwahl kann in diesem Fall bis Freitag, 3. April 2020, 12 Uhr beim jeweiligen Pfarramt beantragt werden. Abgabefrist für Wahlbriefe ist dann Sonntag, der 5. April, 16 Uhr. Das Wahlergebnis für die Diözese Rottenburg-Stuttgart wird am 6. April 2020 bekanntgegeben.

Der Krisenstab der Diözese Rottenburg-Stuttgart beobachtet die Entwicklung permanent und wird die oben genannten Maßnahmen gegebenenfalls der aktuellen Situation anpassen. Auf der diözesanen Homepage drs.de ist immer der aktuelle Stand der Maßnahmen abrufbar.

(Presseinfo der Diözese Rottenburg-Stuttgart vom 16.3.2020)



Frauen aller Konfessionen luden zum Weltgebetstag ein 

Dieses Jahr stand das Land Simbabwe im Mittelpunkt. Das Thema lautete: „Steh auf und geh!“
Frauen der evangelischen Kirchengemeinden Honhardt und Weipertshofen / Rechenberg und
der katholischen Kirchengemeinde Stimpfach feierten und beteten, wie schon seit vielen Jahren, gemeinsam am 6. März 2020 im Franziskussaal in Stimpfach.

Nach einem kleinen Imbiss nach Rezepten aus Simbabwe lasen und beteten wir die sehr anschauliche und abwechslungsreiche Liturgie.
Der Ablauf wurde von eingängigen und schwungvollen Liedern begleitet, die man sehr schnell mitsingen konnte.
Beeindruckende Bilder und viele Informationen brachten uns die politische Situation des Landes und den Lebensalltag der Menschen mit ihren Problemen nahe.

Herzlichen Dank an alle, die sich in irgendeiner Weise beteiligt haben und den vielen Frauen, die mitgefeiert haben.
Danke für Ihre Spende in Höhe von 617 Euro.

Wir freuen uns schon auf den Weltgebetstag nächstes Jahr in Honhardt!

Herzlichen Dank an unser Team aus den Gemeinden Honhardt, Stimpfach und darüber hinaus
für die tolle Vorbereitung und Durchführung des Weltgebetstages.

 


Bericht aus der Kirchengemeinderats-Sitzung

Lesen Sie hier den aktuellen Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung vom November 2019.

Bericht aus der letzten Kirchengemeinderatssitzung vom November 2019

Werfen Sie einen Blick in unseren neuen Flyer des Kinderhauses St. Georg

Flyer Kinderhaus Stimpfach für Homepage

Sie möchten gerne mehr wissen? Das Kinderhaus-Team freut sich über Ihren Anruf unter T 07967/8112.

Personelle Veränderungen in der Kirchengemeinde St. Georg Stimpfach

Mit Datum vom 18. April 2017 hat Bischof Dr. Gebhard Fürst bis auf weiteres Dekan Thomas Hertlein in Schwäbisch Hall zum Administrator der Kirchengemeinde St. Georg Stimpfach ernannt. Damit ist er mit allen Rechten und Pflichten eines Pfarrers für die katholische Kirchengemeinde Stimpfach zuständig. Für die Gottesdienste, die Seelsorge und die Spendung der Sakramente wird Pfarrvikar Anthony Umeobika Ansprechpartner vor Ort sein.

Katholische Sozialstation

Förderverein Krankenpflege

Die Katholische Sozialstation mit ihrem Büro im St. Anna Seniorenheim in der Kurze Straße 12 ist zu erreichen unter der Telefon-Nr. 07967/1346 (Anrufbeantworter) oder über das St. Anna Seniorenheim Telefon-Nr. 07967/7026780.

Schwester Angelika Floßmann steht Ihnen für alle Anliegen rund um die ambulante Pflege zur Verfügung.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein Beratungsgespräch im Büro der Sozialstation (St. Anna Seniorenheim).

  • Die Katholische Sozialstation ist für alle Bürger der Gemeinde Stimpfach und Umgebung tätig, gleich welcher Konfession.

Mehr Infos über unsere Gemeinde und Pfarrkirche?

… dann kaufen Sie unsere Festschrift zu “250 Jahre Barockkirche St. Georg”.
Für 5 Euro können Sie die knapp 100seitige Broschüre im Pfarrbüro kaufen.
Es erwartet Sie Spannendes rund um unsere Gemeinde – vom Bau der Kirche bis zum aktuellen Gemeindeleben.

Sie möchten Katholisch werden?

Vielleicht können wir hier ein paar Ihrer Fragen vorab beantworten.
Gerne stehen wir Ihnen auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie hierzu Frau Hofmann im Pfarrbüro  (T 07967 483). Danke.

Menü